ITU Age-Group WM 2019 - Grand Final in Lausanne

Am Wochenende Samstag, 31. August und Sonntag, 1. September war es soweit. Die Heim-WM stand in Lausanne vor der Tür. Auch einige 3star cats Athleten konnten sich für den Wettkampf über die Sprint-Distanz am Samstag und die Olympische/Standard-Distanz am Sonntag qualifizieren.

 

Am Freitag, nach der Schweizer Athletenbesprechung, lud unser Präsident Benni Klante zum gemeinsamen Carbo-Loading in die Ciao Trattoria im Hotel Mövenpick ein.

Das Velo musste bereits am Abend zuvor eingecheckt werden. Am nächsten Tag galt es, kurz vor dem Start, den Druck der Laufräder zu prüfen und sich die kürzesten Laufwege innerhalb der Wechselzone einzuprägen.

 

Beim Schwimmstart angekommen, wärmten sich die einen mit Laufen und die anderen mit einem kurzen Einschwimmen auf. Die Wassertemperatur war bei beiden Distanzen ausreichend, dass ohne Neoprenanzug geschwommen werden musste.

 

„On your marks“ und dann folgte auch bereits der Startschuss. Jede Kategorie hatte dabei ihre eigene Startwelle. Der Wellengang machte das Schwimmen nicht gerade einfach.

Weiter ging es mit Vollgas auf die Radstrecke. Für die Sprinter über 20km und in der Standard Distanz über die 40km. Der Rundkurs war keineswegs eben und so galt es in den engen Kurven keinen Sturz zu riskieren und in den anschliessenden Anstiegen die Muskeln nicht zu übersäuern.

 

Auf der Laufstrecke wurde man von vielen Schweizer Fans kräftig angefeuert, welche mich persönlich mit einem Lachen auf dem Gesicht nochmals zu einer Höchstleistung anspornten.

 

Es war ein absolut einzigartiges Erlebnis, die Schweiz im Nationaldress an einer Heim-WM vertreten zu dürfen und die Stimmung und das Publikum in Lausanne war einfach nur Wahnsinn. EIn Triathlon-Erlebnis der Extraklasse!

 

Wir gratulieren ganz Lucas Klante ganz herzlich zu seiner WM Bronze-Medaille in der AG 16-19 und ebenfalls Kristin Abegg, die bei den Frauen das Podest in der gleichen Kategorie nur um ein Haar verpasst hat.

 

Auch unsere restlichen Age Group-Athleten haben Top-Leistungen an dieser Heim-WM gezeigt.

 

Sprint-Distanz:

Kristin Abegg 01:09:13, Hanspeter Egli 01:13 :31, Adrien Elmiger 01:18:00, 

Lucas Klante 01:01:48, Lukas Molnar 01:03:44, Marcel Nauer 01:11:24,

Markus Strebel 01:17:46, Timo Suter 01:06:41

 

Standard-Distanz:

Angioy Dominik 2:38:58, Daniel Bienz 02:37:58, Lukas Casanova 02:25:22

Kari Hipp 02:49:01, Mike Spiewok 02:39:05, Markus Strebel 02:44:04

 

Herzlichen Glückwunsch allen Finishern und gute Erholung!

 

 

Bericht: Daniel Bienz