News


3. Regio Cup Duathlon Wallisellen am Sonntag, 22. Mai 2016

Du hast ein geländetaugliches Velo, einen Velohelm und Laufschuhe?

 

Du bist zwischen 7 und 13 Jahren alt (Jg. 2003-2009)?

 

Dann sei dabei am Sonntag, 22. Mai 2016 beim 3. Regio Cup Duathlon in Wallisellen beim Spöde!

 

Weitere Info's und Anmeldung ab sofort hier möglich!

 

 

Auf geht's zum 7. Internationalen Walliseller Triathlon

Nicht mehr lange, dann ertönt bereits wieder der Startschuss zum Triathlon-Saisonauftakt am 7. Internationalen Walliseller Triathlon.

 

Das OK erwartet ca. 1500 Sportlerinnen und Sportler am Wochenende vom 16. / 17. April 2016 zur siebten Ausgabe des Internationalen Walliseller Triathlons und zur Premiere des NightRun.

 

Viele Athleten nutzen diesen Triathlon als Startschuss in die neue Saison, das starke Feld der Profi-Athleten zeigt dies deutlich – diese Wettkämpfe finden am Samstag ab 17.00 Uhr statt.

 

Mit dem NightRun am Samstag-Abend wird etwas komplett Neues als Ergänzung geboten: Ein Volkslauf über 5 oder 10 km oder als Couple-Lauf mit Start beim Eindunkeln und Zieleinlauf bei voller Dunkelheit.

 

Triathlon-Einsteiger können in der Plauschkategorie am Sonntag mit einer kürzeren Schwimmstrecke Triathlonluft schnuppern.

 

Die übrigen Kategorien Jugend, Schüler, Kids U10, Stafetten und Circuit (Amateure mit Lizenz) starten ebenfalls am Sonntag.

 

Neu ist auch Aufteilung auf zwei Tage, so kann der stark erhöhten Nachfrage gerecht werden.

 

Das OK heisst alle herzlich willkommen, sei es als Starter, Helfer oder Zuschauer.

Informationen und Anmeldungen unter www.wallisellertriathlon.ch oder www.nightrun.ch

 

 

Als kleinen Vorgeschmack hat das Walliseller Lokalfernsehen Televista 8304 einen Beitrag über den Walliseller Triathlon in ihrem Monatsprogramm geschaltet.

 

Der Beitrag kann durch einen Klick auf das Televista Logo angesehen werden:

Clubevaluation 2016 - Die 3star cats erhalten erneut das Gold Label!

Auch in diesem Jahr wurden wir erneut mit dem "gold club" Label für Ausbildungsclubs von Swiss Triathlon ausgezeichnet.

 

 

Als mittlerweile grösster Ausbildungsclub konnten wir schweizweit den 2. Platz und in der Region Ost erneut den 1. Platz erreichen.

 

Wir freuen uns sehr über diese Auszeichnung und möchten wir uns für das Vertrauen seitens des Verbandes in unsere Nachwuchsarbeit bedanken! Dies bestätigt uns, dass wir mit unserer Ausrichtung auf dem richtigen Weg sind.

 

Für diesen Erfolg sind neben den Athleten auch massgeblich unsere Trainer verantwortlich. Vielen Dank für den grossen Einsatz, den ihr das ganze Jahr für den Club leistet!

 

Ein super Auftakt für eine erfolgreiche Saison 2016.

swim. bike. run have fun!

 

 

Neue "Deluxe" Wechselzonenständer für die Jugend

Am vergangenen Samstag trafen sich 18 grüne Katzen, Gross und Klein und haben neben ihrem sportlichen auch ihr handwerkliches Geschick gezeigt. Im Rahmen des Projekttages wurde den ganzen Tag lang gebohrt und geschraubt, bis am Schluss 42 Wechselständer mit je 5 Plätzen fertiggestellt waren. Sichtlich stolz war die gesamte Mannschaft nach getaner Arbeit.

 

Damit stehen nun maximal 210 Deluxe Wechselzonenplätze für die Jugend-Wechselzonen am Walliseller Triathlon, Regio Cup Wallisellen und Uster Triathlon zur Verfügung.

 

Der Clou: Die Ständer sind durch ihre Bauweise passend für jede Art von Kindervelo, MTB, Rennvelo, Zeitfahrmaschine oder "Körblivelo". Die Velos stehen sowohl vorwärts, als auch rückwärts sicher und fest in den Ständern und sind zudem kinderleicht von den Kids selbst zu platzieren.

 

1000 Dank an alle fleissigen Helfer und Helferinnen für ihr grosses Engangement!

 

Ein besonderer Dank richtet sich an die Firma Baltensberger AG in Seuzach/Winterthur, die sämtliches Holz und den Zuschnitt für das Vorhaben gesponsort hat.

Wir freuen uns sehr, euch bereits am Sonntag, 17. April 2016 am Walliseller Triathlon in der komplett neu gestalteten Jugend-Wechselzone begrüssen zu dürfen.

Rückblick Fünfte Hauptversammlung - Ein Drittel mehr Mitglieder

Von Eveline Jehle

 

Viele Medaillenplätze, Goldstatus als Ausbildungsclub und Olympia-Doppelticket nach Rio, so sieht die Bilanz der gut besuchten Hauptversammlung der 3star cats wallisellen aus. Ausserdem: Präsident und Vize tauschen die Rollen.

 

Walliseller Triathleten im Aufwind: Clubleiter Leonardo Gambini zieht an der fünften Hauptversammlung der 3star cats wallisellen eine positive Bilanz. Gross seien die Qualität der Athleten, das Engagement der Trainer und das Potenzial des Triathlon-Sports überhaupt. Die Zahlen geben Gambini Recht. So zählt der Club in seinem fünften Jahr bereits 137 Mitglieder, 37 Prozent mehr als im Vorjahr. «Unsere Athleten, gross und klein, haben immer ihr Bestes gegeben», erklärt der stolze Clubleiter. Bei den Young-Cats trage die Grundlagenarbeit der letzten vier Jahre Früchte. Als schweizweit grösster Ausbildungsclub erhielten die 3star cats wallisellen 2015 erneut den Goldstatus von Swiss Triathlon und belegten Platz 1 in der Region Ostschweiz und Platz 2 schweizweit. An den Schweizer Meisterschaften holten die Young-Cats in der vergangenen Saison sogar Gold im Team. Auch beim Eliteteam läuft es rund. Sven Riederer und Andrea Salvisberg haben sich für Rio qualifiziert, ein Public Viewing für das Rennen der Herren am 18. August in Wallisellen ist bereits in Planung. Ebenfalls aufgegleist ist das neue Sponsoring Konzept, welches ab 2017 in Kraft tritt. Es beinhaltet die finanzielle Ablösung vom Stammverein, um mehr Flexibilität zu erlangen. Die auslaufenden Sponsorenverträge wurden bereits im 2015 um drei Jahre verlängert.

 

Neues Helferkonzept, Aufbau einer 25-Prozent-Stelle

Nicht nur die Sportlerinnen und Sportler haben Höchstleistungen gezeigt. Auch der Vorstand, die Trainer und Sponsoren haben viel geleistet. Um die Geschicke des Clubs vorwärts zu treiben, seien nebst den geplanten Sitzungen unzählige Adhoc-Sitzungen, Telefongespräche, E-Mails, WhatsApp-Nachrichten und SMS nötig gewesen, erzählt Leonardo Gambini. Das habe den Vorstand einerseits bewogen, ein neues Helferkonzept zu erstellen, das die Age-Grouper und Eltern der Young-Cats stärker miteinbezieht. Andererseits soll die Schaffung einer 25-Prozent-Stelle den Vorstand administrativ entlasten. Beide Voten werden angenommen. Der Clubleiter bedankt sich bereits jetzt für die zusätzliche Unterstützung und leitet zum nächsten Thema über, den Wechsel an der Clubspitze. In der Folge wird Benjamin Klante, bislang Vize-Clubleiter, zum Clubleiter gewählt, Leonardo Gambini übernimmt im Gegenzug das Amt des Vizes. Know-how und Tatkraft bleiben dem Club somit erhalten. Die neue Finanzchefin heisst Edith Abegg und Robert Krebs ist neu der Ansprechpartner für die Age-Grouper.

 

Ausblick 2016: Jugend im Fokus

Nebst der angestrebten finanziellen Eigenständigkeit und dem Olympia-Doppelticket nach Rio beschäftigt zurzeit aber vor allem ein Thema die Walliseller Triathleten: Die Gründung eines kantonalen Triathlonverbandes, die sie gemeinsam mit Impuls Bülach und TG Hütten anstreben um die Nachwuchsförderung im Kanton langfristig zu sichern. Auch hier geben die 3star cats wallisellen Vollgas, die Gründung steht kurz bevor. Die Jugendförderung und der Ausbau des Trainingsangebotes bleiben wichtiger Fokus im laufenden Jahr, das Projekt Next-Generation wird kontinuierlich weiterentwickelt. Die Weichen für ein weiteres erfolgreiches Jahr sind somit gestellt.

Anmeldung zum Langlaufweekend 2016 ist ab sofort möglich

Das diesjährige Langlauf- und Biathlon-Weekend findet zusammen mit Impuls Triathlon Bülach vom 15. - 17. Januar 2016 in Lantsch/Lenzerheide statt.


Zur Anmeldung geht es hier.

"Triathlete of the Year" Award für die 3star young-cats

And the award goes to... 3star young-cats!

Sven Riederer widmet seinen "Triathlete of the Year"-Award dem Nachwuchs der 3star cats als Ansporn für die Athleten und als Dank für die tolle Nachwuchsarbeit in Wallisellen.

DANKE Sven im Namen aller young-cats, wir werden dem Award einen Ehrenplatz geben!

November-Aktion - 2 Monate Gratismitgliedschaft!

Du findest unseren Triathlonclub cool und überlegst dir bei uns Mitglied zu werden?


Ab dem 01.11.2015 bis zum Jahresende wird kein Jahresbeitrag für 2015 mehr erhoben, d.h. wenn du noch in 2015 Mitglied werden willst, trainierst du ab sofort 2 Monate gratis und profitierst zusätzlich von den zahlreichen Clubvergünstigungen!

Bedingung: Die Bezahlung eines vollen Mitgliederbeitrages im Jahr 2016.


Wenn dich dieses Angebot überzeugt, dann melde dich gleich hier als Mitglied an!

«Jetzt geben wir Gas» - Fahrzeugübergabe an die Eliteathleten

Von Eveline Jehle

 

Das freut die Elitetriathleten des Clubs 3star cats wallisellen: Ab sofort fahren drei der fünf Athleten in den Nissan Qashqais der Neugut-Garage Flury AG sicher ins Training und an den Wettkampf. Und hoffentlich bis nach Rio 2016.

 

Da haben sich zwei gefunden: der Triathlonclub 3star cats wallisellen und die Neugut-Garage Flury AG. Beide sind sie sehr umtriebig und engagieren sich leidenschaftlich für ihr Geschäft. Was der noch junge Triathlonclub in nur vier Jahren erreicht hat, ist beeindruckend. Spitzenplätze in vielen Kategorien und eine top Nachwuchsförderung, die bereits den Goldstatus von Swiss Triathlon erhalten hat. «Zurzeit bauen wir ein Eliteteam auf», erzählt Leo Gambini von den 3star cats wallisellen, «bereits laufen die Topathleten Sven Riederer, Andrea und Florin Salvisberg, Ruedi Wild und der U23 Athlet Jacques Louw in unseren Farben.» Für diese Athleten sei man nun auf Sponsorensuche und habe mit Markus Flury von der Neugut-Garage Flury AG einen ersten erstklassigen Partner gefunden. Die Garage sponsort zusammen mit Nissan Schweiz den Eliteathleten einen massiven Beitrag an das Leasing für je einen neuen Nissan Qashqai. «Ich finde es lässig, etwas im Dorf zu tun und habe spontan zugesagt, als mich die 3star cats wallisellen angefragt haben», bekräftigt Markus Flury sein Engagement anlässlich der offiziellen Fahrzeugübergabe am letzten Donnerstag. «Ausserdem wohnen die beiden Salvisberg-Brüder ja ganz in der Nähe der Garage, ich sehe sie häufig auf dem Velo vorbeifahren», fügt er hinzu. Häufiger dürften nun auch die beschrifteten weissen Qashqais im Dorf zu sehen sein.


On the road to Rio
Sven Riederer hat sich bereits für Rio 2016 qualifiziert. Andrea Salvisberg hat sich mit Topleistungen ebenfalls die Qualifikation schon so gut wie gesichert. Noch offen ist, ob sein jüngerer Bruder Florin ebenfalls mitreisen darf. Seit einem Jahr trainieren die aus dem Emmental stammenden Brüder im Triathlon Trainingszentrum in Wallisellen. Und zwar durchschnittlich 20 Stunden pro Woche. Daneben arbeiten und studieren sie in einem Teilzeitpensum. «Zur Vorbereitung für Rio werde ich das Training auf 25 Stunden pro Woche steigern», erklärt der 26-jährige Andrea Salvisberg, «da kommt mir das neue Auto natürlich sehr gelegen.» Das Velo lasse sich bequem, ohne das Rad zu entfernen, ins Auto laden, ausserdem fahre der Qashqai angenehm leise, was sich vor allem auf den langen Strecken auszahle. Florin fügt hinzu, dass es viele schöne Trainingsstrecken entlang der Glatt, aber auch im Zürcher Oberland und im Tösstal gäbe. Das habe in extrem positiv überrascht und ihn in seinem Wechsel nach Wallisellen zusätzlich bestärkt.


Neuer Donatorenverein„Club 3“
Auch wenn der Triathlon inzwischen eine olympische Disziplin ist und viele verschiedene Wettkämpfe in der Schweiz stattfinden, gehört er hierzulande doch immer noch zu den Randsportarten. Dies zu ändern haben sich die 3star cats wallisellen fest vorgenommen und haben deshalb den Donatorenverein „Club 3“ gegründet. Der Verein setzt sich zum Ziel, das Walliseller Eliteteam finanziell zu unterstützen und dadurch den Triathlon-Elitesport gesamthaft zu fördern. Nimmt man den bereits zum siebten Mal stattfindenden Glatt Walliseller Triathlon, das Trainingszentrum Wallisellen und das Nachwuchsprojekt «Next Generation» hinzu, erkennt man, dass sich in Sachen Triathlon tatsächlich sehr viel tut in Wallisellen. Vom „Club 3“ profitiert in Zukunft möglicherweise dann auch der heutige Nachwuchs der 3star young-cats. Für Sponsoren dürfte der umtriebige Triathlonclub dadurch noch interessanter werden.